Haaranalyse mit MetaVital

Ablauf einer Haaranalyse

Um einen Scan mit dem Gerät zu machen, benötige ich etwas Haare (Abb.1), den Namen Ihres Tieres, Rasse, Geburtsdatum und wenn bekannt die Blutgruppe. Die Haare sollten möglichst sauber sein.

Senden Sie mir die Haare in etwas Alufolie, damit sie energetisch einwandfrei bei mir ankommen.

Wenn die Haare erhalten habe, stecke ich sie in ein Papierbriefchen. (Abb.2)

Nachdem ich die Haare unter den Biophotonen-Trigger-Kopfhörer gelegt habe (Abb. 3) und die Daten Ihres Tieres in den Computer eingegeben haben, starte ich mit dem Scan.

Im Computer sind alle gesunden Schwingungsmuster unseres Körpers abgespeichert. Beim Scan (Abb.4) untersucht der Computer die Schwingungen Ihres Tieres mit seinen abgespeicherten, gesunden Schwingungen. Gibt es Abweichungen zeigt mir der Computer anhand von Symbolen der Grad der Abweichung. 

Wenn der Scan fertig ist (Dauer zwischen 20-30 Minuten) bekomme ich auf dem Bildschirm alle nötigen Informationen, um die Therapie zu beginnen.
Ich benötige klaren, gutes Leitungswasser (Abb. 5) oder auf Wunsch rohe Zuckerglobuli (Abb. 6).

Ich gehe nun auf die Bilder der zu bahnadelnden Organe und gebe diesen einen Input, damit ich die Selbstheilung ankurbeln kann.  (Abb. 7)

Auf dem Organ kann ich auch schauen, ob es durch Viren, Bakterien, Pilze etc. befallen ist. Wenn dies der Fall ist, teste ich, ob es dem Organ hilft, wenn ich diesen Erreger (Abb 8.) abtöte. Falls ja, tue ich dies, in dem ich das Schwingungsmuster des Erregers verdrehe.

Die aktualisierten Schwingungsmuster werden mit dem Resonance Tester auf das Wasser geschwungen. (Abb. 9)

Bei jedem Scan mache ich auch eine Lebensmittelliste (Abb. 10). Aus dieser Liste können Sie die Futtermittel entnehmen, welche den Stoffwechsel Ihres Tieres unterstützen und ihm helfen, wieder gesund zu werden. Es gibt geeignete, neutrale und ungeeignete Lebensmittel.

Wenn ich alle Organe, die Unterstützung durch mich benötigen, angeschaut habe und die Therapie abgeschlossen ist (nach 2-2.5 Stunden), fülle ich das Wasser in eine Sprüh- oder Tropfflasche (Abb. 11).

Dieses Wasser dürfen Sie dann täglich morgens und abends Ihrem Tier direkt ins Maul oder übers Futter geben.

Damit geben Sie dem Körper täglich den Input, wie er sich heilen kann.

Nach 6-8 Wochen hat der Körper diese neuen Schwingungen aufgenommen und gelernt.

Scroll to Top